Scheppach TPH900 Instrukcja obsługi

Kategoria
Nożyce do żywopłotu
Typ
Instrukcja obsługi
HL710
TPH900
Art.Nr.
5906103924
AusgabeNr.
5906103851
Rev.Nr.
16/04/2015
Art.Nr.
5910504901
AusgabeNr.
3904804850
Rev.Nr.
25/10/2017
ACHTUNG!:
Vor Inbetriebnahme die Bedienungsanleitung genau durchlesen!
CAUTION!: Read the manual carefully before operating this machine!
ATTENTION!: Lire la notice intégralement avant l’utilisation de la machine!
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Nachdrucke, auch auszugsweise, bedürfen der Genehmigung. Technische Änderungen vorbehalten. Abbildungen beispielhaft! Dies ist eine original Bedienungsanleitung.
DE
Elektro Teleskop-Heckenschere
Original-Anleitung
6-15
GB
Electric telescope hedge trimmer
Translation from the original instruction manual
16-26
FR
Taille-haie électrique
Traduction des instructions d’origine
27-37
IT
Tosasiepi elettrico telescopico
Traduzione in italiano delle istruzioni originali
38-47
ES
Máquina cortasetos telescópica eléctrica
Traducción de las instrucciones originales en alemán
48-60
NL
Elektrische telescoop-heggenschaar
Originele handleiding in het Duits
61-71
PL
Nożyce elektryczne do żywopłotu na wysięgniku teleskopowym
Oryginalna instrukcja w języku niemieckim
72-82
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
2
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
3
7
9
10
9
11
12
13
14
15
16
O
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58 www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
2
3
4
1
6 7
5
1
2
3
4
5
6
11
9
17
17
11
9
9
4
4 7
6
8
2
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
4
12
l
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58 www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
9
O
8
9
10
11
2
8
12
18
13
14
15
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
5D
Inhaltsverzeichnis:
Seite:
1.
Einleitung 8
2.
Gerätebeschreibung 8
3.
Lieferumfang 8
4.
Bestimmungsgemäße Verwendung 9
5.
Wichtige Hinweise 9
6.
Technische Daten 12
7.
Aufbau und Bedienung 12
8.
Arbeitshinweise 13
9.
Wartung 13
10.
Lagerung 14
11.
Entsorgung und Wiederverwertung 14
12.
Störungsabhilfe 15
13.
Konformitätserklärung 87
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58 www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58 www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58 www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58 www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
6 D
Erklärung der Symbole auf dem Gerät
DE
Vor Inbetriebnahme Bedienungsanleitung und Sicher-
heitshinweise lesen und beachten!
DE
Warnung! Bei Nichteinhaltung Lebensgefahr,
Verletzungsgefahr oder Beschädigung des
Werkzeugs möglich
DE
Gehörschutz und Schutzbrille verwenden!
DE
Achtung Verletzungsgefahr!
Greifen Sie mit Ihren Händen nie in die Nähe der
Messer. Berühren Sie beim Einschalten oder bei der
Arbeit mit dem Gerät nie ein Messer.
DE
Das Tragen von Sicherheitsschuhen wird empfohlen!
DE
Arbeitshandschuhe tragen!
DE
Das Gerät nicht bei Regen oder bei feuchten Bedin-
gungen betreiben. Gefahr eines Stromschlags!
DE
Klasse II - Doppelisolierung
DE
Das Produkt entspricht den geltenden europäischen
Richtlinien.
DE
Nehmen Sie keine Reinigungs-, Reparatur- und
Wartungsarbeiten bei laufender Maschine vor.
Ziehen Sie den Netzstecker.
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58 www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
7D
DE
Warnung vor herabfallenden Gegenständen
DE
Garantierter Schalleistungspegel
DE
Achtung vor Elektroleitungen! Halten sie mind. 10m Ab-
stand und 15 Meter zu anderen Personen
10m (35ft)
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58 www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58 www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
8 D
1. Einleitung
HERSTELLER:
scheppach
Fabrikation von Holzbearbeitungsmaschinen GmbH
Günzburger Straße 69
89335 Ichenhausen / Germany
VEREHRTER KUNDE,
Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg beim Arbei-
ten mit Ihrem neuen Gerät.
HINWEIS:
Der Hersteller dieses Gerätes haftet nach dem gelten-
den Produkthaftungsgesetz nicht für Schäden, die an
diesem Gerät oder durch dieses Gerät entstehen bei:
unsachgemäßer Behandlung,
Nichtbeachtung der Bedienungsanweisung,
Reparaturen durch Dritte, nicht autorisierte Fach-
kräfte,
Einbau und Austausch von nicht originalen Ersatz-
teilen,
nicht bestimmungsgemäßer Verwendung,
Ausfällen der elektrischen Anlage bei Nichtbeach-
tung der elektrischen Vorschriften und VDE-Bestim-
mungen 0100, DIN 57113 / VDE0113.
Beachten Sie:
Lesen Sie vor der Montage und vor Inbetriebnahme
den ge samten Text der Bedienungsanleitung durch.
Diese Bedienungsanleitung soll es Ihnen erleichtern, Ihr
Werkzeug kennenzulernen und dessen bestimmungs-
gemäßen Einsatzmöglichkeiten zu nutzen.
Die Bedienungsanleitung enthält wichtige Hinweise, wie
Sie mit dem Werkzeug sicher, fachgerecht und wirt-
schaft lich arbeiten, und wie Sie Gefahren vermeiden,
Reparaturkosten sparen, Ausfallzeiten verringern und
die Zuverlässigkeit und Lebensdauer des Werkzeugs
erhöhen.
Zusätzlich zu den Sicherheitsbestimmungen dieser
Bedienungsanleitung müssen Sie unbedingt die für den
Be trieb des Werkzeugs geltenden Vorschriften Ihres
Landes beachten.
Bewahren Sie die Bedienungsanleitung, in einer Plas-
tik hülle geschützt vor Schmutz und Feuchtigkeit, bei
dem Werkzeug auf. Sie muss von jeder Bedienungs-
person vor Aufnahme der Arbeit gelesen und sorg-
fältig beachtet wer den. An dem Werkzeug dürfen nur
Personen arbeiten, die im Gebrauch des Werkzeugs
unterwiesen und über die damit verbundenen Gefah-
ren unterrichtet sind. Das ge for der te Mindestalter ist
einzuhalten.
Neben den in dieser Bedienungsanleitung enthal-
tenen Si cherheitshinweisen und den besonderen
Vorschriften Ih res Landes sind die für den Betrieb von
Holzbearbeitungs maschinen allgemein anerkannten
technischen Regeln zu beachten.
Wir übernehmen keine Haftung für Unfälle oder Schä-
den, die durch Nichtbeachten dieser Anleitung und den
Sicherheitshinweisen entstehen.
2. Gerätebeschreibung (Fig. 1)
Lieferumfang
1. Elektromotor
2. Rohrvelängerung für Heckenschere
3. Antriebswelle
4. Metallball
5. Verlängerung
6. Justierhebel
7. Umlegschalter
8. Entriegler
9. Schraubgriff
10. Heckenschere
11. Vorderer Griff
12. Lasche
13. Schiebeschalter
14. Sicherheitsschalter
15. Gashebel
16. Hinterer Griff
17. Schraubhalterung
18. Gurt
3. Lieferumfang
Öffnen Sie die Verpackung und nehmen Sie das Ge-
rät vorsichtig aus der Verpackung.
Entfernen Sie das Verpackungsmaterial sowie Ver-
packungs-/ und Transportsicherungen (falls vorhan-
den).
Überprüfen Sie, ob der Lieferumfang vollständig ist.
Kontrollieren Sie das Gerät und die Zubehörteile auf
Transportschäden. Bei Beanstandungen muss so fort
der Zubringer verständigt werden. Spätere Rekla-
mationen werden nicht anerkannt.
Bewahren Sie die Verpackung nach Möglichkeit bis
zum Ablauf der Garantiezeit auf.
Machen Sie sich vor dem Einsatz anhand der Be die-
nungs anweisung mit dem Gerät vertraut.
Danach entsorgen Sie diese bitte umweltgerecht.
Verwenden Sie bei Zubehör sowie Verschleiß- und
Er satzteilen nur Original-Teile. Ersatzteile erhalten
Sie bei Ihrem -Fachhändler.
Geben Sie bei Bestellungen unsere Artikelnummern
so wie Typ und Baujahr des Gerätes an.
m Achtung!
Gerät und Verpackungsmaterial sind kein Kinderspiel-
zeug! Kinder dürfen nicht mit Kunststoffbeuteln, Folien
und Kleinteilen spielen! Es besteht Verschluckungs-
und Erstickungsgefahr!
Schraubengriff x3
Gurt
Heckenschere
Verlängerung
Motoreinheit
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
9D
4. Bestimmungsgemäße Verwendung
Die Maschine entspricht der gültigen EG-
Maschinenricht linie.
Vor Arbeitsaufnahme müssen sämtliche Schutz- und
Sicherheitseinrichtungen an der Maschine montiert
sein.
Diese Heckenschere ist dazu ausgelegt, weiches, neu
gewachsenes Heckenmaterial zu schneiden. Sie ist
nicht zum Schneiden von Ästen, festem Holz oder an-
derem Schneidmaterial geeignet.
Die Maschine ist zur Bedienung durch eine Person
konzipiert.
Die Bedienungsperson ist im Arbeitsbereich gegen-
über Dritten verantwortlich.
Alle Sicherheits- und Gefahrenhinweise an der Ma-
schine beachten.
Alle Sicherheits- und Gefahrenhinweise an der Ma-
schine vollzählig in lesbarem Zustand halten.
Maschine nur in technisch einwandfreiem Zustand
sowie bestimmungsgemäß, sicherheits- und gefahren-
bewusst unter Beachtung der Betriebsanleitung benut-
zen!
Insbesondere Störungen, die die Sicherheit beein-
trächtigen können, umgehend beseitigen (lassen)!
Die Sicherheits-, Arbeits- und Wartungsvorschriften
des Herstellers sowie die in den technischen Daten
angege benen Abmessungen müssen eingehalten
werden.
Die zutreffenden Unfallverhütungsvorschriften und
die sonstigen, allgemein anerkannten sicherheits-
technischen Re geln müssen beachtet werden.
Die Maschine darf nur von sachkundigen Personen
ge nutzt, gewartet oder repariert werden, die damit
vertraut und über die Gefahren unterrichtet sind. Ei-
genmächtige Veränderungen an der Maschine schlie-
ßen eine Haftung des Herstellers für daraus resultie-
rende Schäden aus.
Die Maschine darf nur mit Originalzubehör und Origi-
nal- Werkzeugen des Herstellers genutzt werden.
Jeder darüber hinausgehende Gebrauch gilt als nicht
bestimmungsgemäß. Für daraus resultierende Schä-
den haftet der Hersteller nicht, das Risiko dafür trägt
allein der Benutzer.
Die Heckenschere darf nur zum Schneiden von He-
cken, Büschen und Sträuchern benutzt werden. Ein
anderweitiger, nicht in dieser Gebrauchsanweisung
angegebener Gebrauch, kann die Schere beschädi-
gen oder den Benutzer schwer verletzen, und er wird
daher ausdrücklich von der Aufzählung der möglichen
Anwendungen ausgeschlossen.
Das Gerät darf nicht für den gewerblichen, handwerk-
lichen oder Industrieellen Gebrauch eingesetzt wer-
den.
Wenn Sie nicht sicher sind, ob eine Arbeitsbedingung
sicher oder unsicher ist, arbeiten Sie nicht mit der Ma-
schine.
WARNHINWEIS! Bitte lesen Sie vor der Inbetrieb-
nahme des Geräts zu Ihrer eigenen Sicherheit die-
ses Handbuch und die allgemeinen Sicherheitshin-
weise gründlich durch. Wenn Sie das Gerät Dritten
überlassen, legen Sie diese Gebrauchsanweisung
immer bei.
Bitte beachten Sie, dass unsere Geräte bestimmungs-
gemäß nicht für den gewerblichen, handwerklichen
oder industriellen Einsatz konstruiert wurden. Wir
übernehmen keine Gewährleistung, wenn das Gerät in
Gewerbe-, Handwerks- oder Industriebetrieben sowie
bei gleichzusetzenden Tätigkeiten eingesetzt wird.
Wer das Gerät nicht benutzen darf:
Personen, die nicht mit der Bedienungsanleitung vertraut
sind, Kinder unter 16 Jahren sowie Personen, die unter
Alkohol-, Drogen-, Medikamenteneinuss stehen, müde
oder krank sind.
5. Wichtige Hinweise
Allgemeine Sicherheitshinweise
m WARNUNG Lesen Sie alle Sicherheitshinwei-
se und Anweisungen. Versäumnisse bei der Ein-
haltung der Sicherheitshinweise und Anweisun-
gen können elektrischen Schlag, Brand und/oder
schwere Verletzungen verursachen.
Bewahren Sie alle Sicherheitshinweise und Anwei-
sungen für die Zukunft auf.
Der in den Sicherheitshinweisen verwendete Begriff
„Elektrowerkzeug“ bezieht sich auf netzbetriebene
Elektrowerkzeuge (mit Netzkabel) und auf akkubetrie-
bene Elektrowerkzeuge (ohne Netzkabel).
1. Arbeitsplatzsicherheit
Halten Sie Ihren Arbeitsbereich sauber und gut be-
leuchtet. Unordnung oder unbeleuchtete Arbeitsbe-
reiche können zu Unfällen führen.
Arbeiten Sie mit dem Elektrowerkzeug nicht in ex-
plosionsgefährdeter Umgebung, in der sich brenn-
bare Flüssigkeiten, Gase oder Staube benden.
Elektrowerkzeuge erzeugen Funken, die den Staub
oder die Dämpfe entzünden können.
Halten Sie Kinder und andere Personen während
der Benutzung des Elektrowerkzeuges fern. Bei
Ablenkung können Sie die Kontrolle über das Gerät
verlieren.
2. Elektrische Sicherheit
Der Anschlussstecker des Elektrowerkzeuges muss
in die Steckdose passen. Der Stecker darf in keiner
Weise verändert werden. Verwenden Sie keine Ad-
apterstecker gemeinsam mit schutzgeerdeten Elekt-
rowerkzeugen. Unveränderte Stecker und passende
Steckdosen verringern das Risiko eines elektrischen
Schlages.
Vermeiden Sie Körperkontakt mit geerdeten Ober-
ächen, wie von Rohren, Heizungen, Herden und
Kühlschränken. Es besteht ein erhöhtes Risiko durch
elektrischen Schlag, wenn Ihr Körper geerdet ist.
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58 www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
10 D
Halten Sie Elektrowerkzeuge von Regen oder Nässe
fern. Das Eindringen von Wasser in ein Elektrogerät
erhöht das Risiko eines elektrischen Schlages.
Zweckentfremden Sie das Kabel nicht, um das Elek-
trowerkzeug zu tragen, aufzuhängen oder um den
Stecker aus der Steckdose zu ziehen. Halten Sie
das Kabel fern von Hitze, Öl, scharfen Kanten oder
sich bewegenden Geräteteilen. Beschädigte oder
verwickelte Kabel erhöhen das Risiko eines elektri-
schen Schlages.
Wenn Sie mit einem Elektrowerkzeug im Freien
arbeiten, verwenden Sie nur Verlängerungskabel,
die auch für den Außenbereich geeignet sind. Die
Anwendung eines für den Außenbereich geeigne-
ten Verlängerungskabels verringert das Risiko eines
elektrischen Schlages.
Wenn der Betrieb des Elektrowerkzeuges in feuch-
ter Umgebung nicht vermeidbar ist, verwenden Sie
einen Fehlerstromschutzschalter. Der Einsatz eines
Fehlerstromschutzschalters vermindert das Risiko
eines elektrischen Schlages.
Warnung! Dieses Elektrowerkzeug erzeugt während
des Betriebs ein elektromagnetisches Feld. Dieses
Feld kann unter bestimmten Umständen aktive oder
passive medizinische Implantate beeinträchtigen. Um
die Gefahr von ernsthaften oder tödlichen Verletzun-
gen zu verringern, empfehlen wir Personen mit medizi-
nischen Implantaten ihren Arzt und den Hersteller vom
medizinischen Implantat zu konsultieren, bevor das
Elektrowerkzeug bedient wird.
3. Sicherheit von Personen
Seien Sie aufmerksam, achten Sie darauf, was Sie
tun, und gehen Sie mit Vernunft an die Arbeit mit
einem Elektrowerkzeug. Benutzen Sie kein Elektro-
werkzeug, wenn Sie müde sind oder unter Einuss
von Drogen, Alkohol oder Medikamenten stehen.
Ein Moment der Unachtsamkeit beim Gebrauch des
Elektrowerkzeuges kann zu ernsthaften Verletzun-
gen führen.
Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung und im-
mer eine Schutzbrille. Das Tragen persönlicher
Schutzausrüstung, wie Staubmaske, rutschfeste Si-
cherheitsschuhe, Schutzhelm oder Gehörschutz, je
nach Art und Einsatz des Elektrowerkzeuges, verrin-
gert das Risiko von Verletzungen.
Vermeiden Sie eine unbeabsichtigte Inbetriebnah-
me. Vergewissern Sie sich, dass das Elektrowerk-
zeug ausgeschaltet ist, bevor Sie es an die Strom-
versorgung und/oder den Akku anschließen, es
aufnehmen oder tragen. Wenn Sie beim Tragen des
Elektrowerkzeuges den Finger am Schalter haben
oder das Gerät eingeschaltet an die Stromversor-
gung anschließen, kann dies zu Unfällen führen.
Entfernen Sie Einstellwerkzeuge oder Schrauben-
schlüssel, bevor Sie das Elektrowerkzeug einschal-
ten. Ein Werkzeug oder Schlüssel, der sich in einem
drehenden Geräteteil bendet, kann zu Verletzun-
gen führen.
Vermeiden Sie eine abnormale Körperhaltung. Sor-
gen Sie für einen sicheren Stand und halten Sie je-
derzeit das Gleichgewicht. Dadurch können Sie das
Elektrowerkzeug in unerwarteten Situationen besser
kontrollieren.
Tragen Sie geeignete Kleidung. Tragen Sie keine
weite Kleidung oder Schmuck. Halten Sie Haare,
Kleidung und Handschuhe fern von sich bewegen-
den Teilen. Lockere Kleidung, Schmuck oder lange
Haare können von sich bewegenden Teilen erfasst
werden.
Wenn Staubabsaugeinrichtungen und Staubauf-
fangeinrichtungen montiert werden können, verge-
wissern Sie sich, dass diese angeschlossen sind
und richtig verwendet werden. Verwendung einer
Staubabsaugung kann Gefährdungen durch Staub
verringern.
4. Verwendung und Behandlung des Elektrowerk-
zeuges
Überlasten Sie das Gerät nicht. Verwenden Sie für
Ihre Arbeit das dafür bestimmte Elektrowerkzeug.
Mit dem passenden Elektrowerkzeug arbeiten Sie
besser und sicherer im angegebenen Leistungsbe-
reich.
Benutzen Sie kein Elektrowerkzeug, dessen Schal-
ter defekt ist. Ein Elektrowerkzeug, das sich nicht
mehr ein- oder ausschalten lässt, ist gefährlich und
muss repariert werden.
Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose und/
oder entfernen Sie den Akku, bevor Sie Geräteein-
stellungen vornehmen, Zubehörteile wechseln oder
das Gerät weglegen. Diese Vorsichtsmaßnahme
verhindert den unbeabsichtigten Start des Elektro-
werkzeuges.
Bewahren Sie unbenutzte Elektrowerkzeuge außer-
halb der Reichweite von Kindern auf. Lassen Sie
Personen das Gerät nicht benutzen, die mit diesem
Gerät nicht vertraut sind oder diese Anweisungen
nicht gelesen haben. Elektrowerkzeuge sind gefähr-
lich, wenn sie von unerfahrenen Personen benutzt
werden.
Pegen Sie Elektrowerkzeuge mit Sorgfalt. Kontrol-
lieren Sie, ob bewegliche Teile einwandfrei funktio-
nieren und nicht klemmen, ob Teile gebrochen oder
so beschädigt sind, dass die Funktion des Elektro-
werkzeuges beeinträchtigt ist. Lassen Sie beschä-
digte Teile vor dem Einsatz des Gerätes reparieren.
Viele Unfälle haben ihre Ursache in schlecht gewar-
teten Elektrowerkzeugen.
Halten Sie Ihre Schneidwerkzeuge scharf und sau-
ber. Sorgfältig gepegte Schneidwerkzeuge mit
scharfen Schneidkanten verklemmen sich weniger
und sind leichter zu führen.
Verwenden Sie Elektrowerkzeug, Zubehör Einsatz-
werkzeuge usw. entsprechend diesen Anweisungen.
Berücksichtigen Sie dabei die Arbeitsbedingungen
und die auszuführende Tätigkeit. Der Gebrauch von
Elektrowerkzeugen für andere als die vorgesehe-
nen Anwendungen kann zu gefährlichen Situationen
führen.
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
11D
5. Service
Lassen Sie Ihr Elektrowerkzeug nur von qualizier-
tem Fachpersonal und nur mit Original-Ersatzteilen
reparieren. Damit wird sichergestellt, dass die Si-
cherheit des Elektrowerkzeuges erhalten bleibt.
Sicherheitshinweise für Heckenscheren
Halten Sie alle Körperteile vom Schneidmesser fern.
Versuchen Sie nicht, bei laufendem Messer Schnitt-
gut zu entfernen oder zu schneidendes Material
festzuhalten. Entfernen Sie eingeklemmtes Schnitt-
gut nur bei ausgeschaltetem Gerät. Ein Moment der
Unachtsamkeit bei Benutzung der Heckenschere
kann zu schweren Verletzungen führen.
Tragen Sie die Heckenschere am Griff bei stillste-
hendem Messer. Bei Transport oder Aufbewahrung
der Heckenschere stets die Schutzabdeckung auf-
ziehen. Sorgfältiger Umgang mit dem Gerät verrin-
gert die Verletzungsgefahr durch das Messer.
Halten Sie das Elektrowerkzeug an den isolierten
Griffächen, da das Schneidmesser in Berührung
mit dem eigenen Netzkabel kommen kann. Der
Kontakt des Schneidmessers mit einer spannungs-
führenden Leitung kann metallene Geräteteile unter
Spannung setzen und zu einem elektrischen Schlag
führen.
Halten Sie das Kabel vom Schneidbereich fern.
Während des Arbeitsvorgangs kann das Kabel im
Gebüsch verdeckt sein und versehentlich durch-
trennt werden.
Sicherheitshinweise
Bitte Sicherheitshinweise und Anleitung sorgfältig le-
sen und befolgen!
1. Vor sämtlichen Arbeiten, die Sie an der Hecken-
schere vornehmen und bei Fehlfunktionen, ist der
Netzstecker zu ziehen, z.B.
Beschädigungen des Kabels
Säuberung der Messer
Überprüfen bei Störungen
Reinigung und Wartung
Unbeaufsichtigtes Abstellen
2. Die Maschine kann ernsthafte Verletzungen verur-
sachen! Lesen Sie die Bedienungsanleitung sorg-
fältig zum korrekten Umgang, zur Vorbereitung,
zur Instandsetzung, zum Starten und Abstellen der
Maschine, Machen Sie sich mit allen Stellteilen
und der sachgerechten Benutzung der Maschine
vertraut.
3. Die Heckenschere darf nur mit beiden Händen ge-
führt werden.
4. Bei Arbeiten mit der Heckenschere auf sicheren
Stand achten und festes Schuhwerk tragen.
5. Nicht im Regen oder an nassen Hecken schneiden
und das Gerät nicht im Freien liegen lassen. Es
darf, solange es nass ist, nicht benutzt werden.
6. Beim Schneiden wird das Tragen einer Schutzbrille
und eines Gehörschutzes empfohlen.
7. Tragen Sie geeignete Arbeitskleidung wie Hand-
schuhe, rutschfeste Schuhe und keine weite Klei-
dung. Lange Haare in einem Haarnetz tragen.
8. Vermeiden Sie abnormale Körperhaltung und sor-
gen Sie für sicheren Stand, besonders wenn Lei-
tern und Tritte verwendet werden.
9. Während der Arbeit das Gerät im ausreichenden
Abstand zum Körper halten.
10. Achten Sie darauf, dass sich im Arbeits- oder
Schwenkbereich weder Mensch noch Tier aufhal-
ten.
11. Die Heckenschere nur am Führungshandgriff tra-
gen.
12. Kabel aus dem Schneidbereich halten.
13. Die Anschlussleitung vor Gebrauch auf Anzeichen
von Beschädigung und Alterung untersuchen.
14. Die Heckenschere darf nur benutzt werden, wenn
sich die Anschlussleitung in unbeschädigtem Zu-
stand bendet.
15. Netzstecker nicht am Kabel aus der Steckdose zie-
hen. Gerät nicht am Kabel tragen. Jede Beschädi-
gung des Kabels vermeiden.
16. Schützen Sie das Kabel vor Hitze, zerstörenden
Flüssigkeiten und scharfen Kanten. Beschädigte
Kabel sofort austauschen.
17. Beim Blockieren der Schneideinrichtung, z.B.
durch dicke Äste usw., muss die Heckenschere
sofort außer Betrieb gesetzt werden- Netzstecker
ziehen und erst dann darf die Ursache der Blockie-
rung beseitigt werden.
18. Bewahren Sie das Gerät an einem trockenen, si-
cheren und für Kinder unzugänglichen Ort auf.
19. Beim Transportieren und bei der Lagerung ist die
Schneideinrichtung immer mit dem Schutz für die
Schneideinrichtung abzudecken.
20. Vermeiden Sie ein Überlasten des Werkzeugs und
ein Zweckentfremden, d.h. die Heckenschere ist
nur zum Schneiden von Hecken, Sträuchern und
Stauden zu verwenden.
21. Nur Leitungen und Steckvorrichtungen verwenden,
die für den Einsatz im Freien zugelassen sind;
Anschlussleitung HO7RN-F 2x1,0 mit ange-
spritztem Konturenstecker.
Verlängerungsleitung HO7RN-F 3G1,5 mit spritz-
wassergeschütztem Schutzkontaktstecker und
Schutzkontaktkupplung.
Für den Betrieb von Elektrowerkzeugen wird die
Verwendung einer Ableitstrom-Schutzeinrichtung
oder eines Fehlerstrom-Schutzschalters mit ei-
nem Auslösestrom von 30mA oder weniger emp-
fohlen. Fragen Sie bitte Ihren Elektrofachmann!
22. Die Heckenschere ist regelmäßig sachgemäß zu
überprüfen und zu warten. Beschädigte Messer
nur paarweise auswechseln. Bei Beschädigung
durch Fall oder Stoß ist eine fachmännische Über-
prüfung unumgänglich.
23. Pegen und warten Sie Ihr Werkzeug sorgfältig. Hal-
ten Sie Ihr Werkzeug sauber und scharf, um gut und
sicher arbeiten zu können. Beachten und befolgen
Sie die Hinweise zur Wartung und Pege.
24. Nach den Bestimmungen der landwirtschaftlichen Be-
rufsgenossenschaften dürfen nur Personen über 17
Jahren Arbeiten mit elektrisch betriebenen Hecken-
scheren ausführen. Unter Aufsicht Erwachsener ist
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58 www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
12 D
dies für Personen ab 16 Jahren zulässig.
25. Benutzen Sie die Maschine nicht mit einer beschädig-
ten oder übermäßig abgenutzten Schneideinrichtung.
26. Machen Sie sich vertraut mit Ihrer Umgebung und
achten Sie auf mögliche Gefahren, die Sie wegen des
Maschinenlärms vielleicht nicht hören können.
27. Niemals versuchen, eine unvollständige Maschine zu
benutzen oder eine, die mit einer nicht genehmigten
Änderung versehen ist.
28. Der Gebrauch der Heckenschere ist zu vermeiden,
wenn sich Personen, vor allem Kinder in der Nähe
benden.
29. Kinder dürfen die Heckenschere nicht benutzen.
30. Die Lärmentwicklung am Arbeitsplatz kann 85
dB(A) überschreiten. In diesem Fall sind Schall-
und Gehörschutzmaßnahmen für den Bedienen-
den erforderlich.
31. Sorgen Sie immer dafür, dass alle Handgriffe und
Schutzeinrichtungen angebracht sind, wenn die
Heckenschere benutzt wird.
32. Vor der Arbeit durchsuchen Sie die Hecke nach
verborgenen Objekten, z.B. Draht etc.
33. Dieses Gerät ist nicht dafür bestimmt, durch Per-
sonen (einschließlich Kinder) mit eingeschränkten
physischen, sensorischen oder geistigen Fähig-
keiten oder mangels Erfahrung und/oder mangels
Wissen benutzt zu werden, es sei denn, sie wer-
den durch eine für ihre Sicherheit zuständige Per-
son beaufsichtigt oder erhielten von ihr Anweisun-
gen, wie das Gerät zu benutzen ist. Kinder müssen
beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie
nicht mit dem Gerät spielen.
Bewahren Sie die Sicherheitshinweise gut auf.
m Restrisiken
Die Maschine ist nach dem Stand der Technik und den
anerkannten sicherheitstechnischen Regeln gebaut.
Dennoch können beim Arbeiten einzelne Restrisiken
auftreten.
Verletzungsgefahr für Finger und Hände durch das
laufende Werkzeug bei unsachgemäßer Führung.
Gefährdung durch Strom bei Verwendung nicht ord-
nungsgemäßer Elektro- -Anschlussleitungen.
Gefährdung der Gesundheit durch die Heckensche-
re bei langem Kopfhaar und loser Kleidung. Persön-
liche Schutzausrüstung wie Haarnetz und eng anlie-
gende Arbeitskleidung tragen.
Desweiteren können trotz aller getroffenen Vorkeh-
rungen nicht offensichtliche Restrisiken bestehen.
Restrisiken können minimiert werden wenn die „Si-
cherheitshinweise“ und die „Bestimmungsgemäße
Verwendung“, sowie die Bedienungsanweisung ins-
gesamt beachtet werden.
6. Technische Daten
TPH900
Technische Daten
Schnittdaten Heckenschere
Schnittdurchmesser mm
15
Schwert Winkelverstellung °
-90°/0°/+45 (135°)
Schnittlänge mm
410
Schnittgeschwindigkeit max. min
-1
1800
Antrieb
Motornennleistung kW
0,9
Gewicht mit Hechenschere kg
5,2
Technische Änderungen vorbehalten!
Information zur Geräuschentwicklung nach den
einschlägigen Normen gemessen:
Schalldruck L
pA
= 90 dB(A)
Schallleistung L
WA
= 105 dB(A)
Messunsicherheit K
PA
= 3 dB(A)
Tragen Sie einen Gehörschutz.
Die Einwirkung von Lärm kann Gehörverlust bewirken.
Vibration:
Heckenschere:A
hv
= Vorne 2,75 m/s
2
Hinten 3,05 m/s
2
Messunsicherheit K
PA
= 1,5 m/s
2
Beschränken Sie die Geräuschentwicklung und Vibration
auf ein Minimum!
Verwenden Sie nur einwandfreie Geräte.
Warten und reinigen Sie das Gerät regelmäßig.
Passen Sie Ihre Arbeitsweise dem Gerät an.
Überlasten Sie das Gerät nicht.
Lassen Sie das Gerät gegebenenfalls überprüfen.
Schalten Sie das Gerät aus, wenn es nicht benutzt wird.
Tragen Sie Handschuhe.
In dieser Bedienungsanweisung haben wir Stellen,
die Ihre Sicherheit betreffen, mit diesem Zeichen ver-
sehen: m
7. Aufbau und Bedienung
MONTAGE
Beim Zusammenbau dieser Maschine befolgen Sie bit-
te die angegebenen Montageanweisungen.
Montieren Sie den Griff an die Maschine Fig. 3-4
Öffen Sie die Schraubhalterung (17). Bringen Sie den
vorderen Handgriff (11) auf Ihre gewünschte Position
an und schließen Sie die Schraubhalterung(17). Durch
drehen des Schraubgriffes xieren Sie die Position des
Griffes.
Montage der Verlängerung / Heckenschere (Fig5-6)
Führen Sie die beiden Rohre zusammen. Schauen Sie
das die Metallkugel (4) und die Bohrung in einer Liene
liegen. Schieben Sie die beiden Rohre zusammen bis
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
13D
die Antriebswelle (3) im Rohr einrastet, ist dies nicht
der Fall, nden Sie durch drehen die geeignete Po-
sition. Danach bitte die Metallkugel (4) zur Bohrung
drehen bis auch diese einrastet. Gerät darf nur betrie-
ben werden wenn die Metallkugel einrastet. Danach
xieren Sie durch drehen des Schraubengriffes(9) die
Position.
Winkelverstellung Fig 7-8
Um die Heckenschere in die gewünschte Winkelpositi-
on zu bringen müssen Sie den Umlegeschalter (7) zu
sich ziehen, gleichzeitig müssen Sie nach dem Entriel-
ger (8) greifen. Nun können Sie 7 verschiedene Winkel
einstellen um sich optimal auf verschiedene Arbeits-
verhältnisse anpassen zu können.
Bringen Sie den Gurt an. Fig. 9 + 12
Das Gerät muss mit dem Tragegurt verwendet werden.
Balancieren Sie die Maschine zuerst bei ausgeschalte-
tem Zustand aus.
Legen Sie den Tragegurt an.
Maschine auspendeln lassen.
Das Schneidwerkzeug darf bei normaler Arbeitshal-
tung gerade noch den Boden berühren.
Sicherheitslasche am Tragegurt
ACHTUNG! Im Notfall kann die Sicherheitslasche (l)
am Tragegurt gezogen werden. Die Maschine löst
sich dann sofort vom Tragegurt und fällt zu Boden.
Position des Handgriffes ändern Fig. 10
Wenn Sie die Posiition des Handgriffes ändern
möchten schieben Sie den Schalter (13) bis zum
Anschlag, gleichzeitig können Sie den Handgriff in 5
unterscheidliche Positionen (-90°, -45°, 0°, 45°,90°)
drehen. Wenn Sie die gewünschte Position eingestellt
haben lassen Sie den Schiebeschalter(13),durch
loslassen, einrasten.
Starten der Heckenschere Fig 11
Um das Gerät zu Starten, müssen Sie zuerst den Sicher-
heitsschalter (14) betätigen. Erst wenn dieser betätigt ist
können Sie das Gerät durch drücken des Gashebels (15)
starten. Lassen Sie den Gashebel los um das Gerät zu
stoppen.
8. Arbeitshinweise
Arbeiten mit der Heckenschere
Die Heckenschere ist zum Schneiden von Hecken,
Büschen und Sträuchern geeignet.
Die Heckenschere mit beiden Händen auf sicheren
Abstand vom Körper halten.
Der maximale Schnittdurchmesser ist abhängig von
der Holzart, dem Alter, dem Feuchtigkeitsgehalt und
der Härte des Holzes.
Kürzen Sie deshalb sehr dicke Zweige vor dem
Schneiden der Hecke mit einer Astschere auf die
entsprechende Länge.
Die Heckenschere kann durch ihre doppelseitigen
Messer vorwärts und rückwärts oder durch Pendel-
bewegungen von einer zur anderen Seite geführt
werden.
Schneiden Sie zuerst die Seiten der Hecken und erst
dann die Oberkante.
Die Hecke von unten nach oben schneiden.
Schneiden Sie die Hecke trapezförmig. Das verhin-
dert ein Verkahlen des unteren Heckenbereiches
wegen Lichtmangels.
Spannen Sie eine Richtschnur über die Länge der
Hecke, wenn Sie die Oberkante der Hecke gleichmä-
ßig stutzen wollen.
Schneiden Sie in mehreren Durchgängen, wenn
starkes Zurückschneiden nötig ist.
Entfernen Sie unbedingt Fremdteile aus der Hecke
(z.B. Draht), da diese die Messer der Heckenschere
beschädigen können.
Achtung! Die Messer laufen nach! Bremsen Sie die
Messer nicht mit der Hand ab.
Der richtige Zeitpunkt zum schneiden:
Laubhecke: Juni und Oktober
Nadelhecke: April und August
schnell wachsende Hecke: ab Mai ca. alle 6 Wochen
Achten Sie auf brütende Vögel in der Hecke. Verschie-
ben Sie dann das Schneiden der Hecke oder nehmen
Sie diesen Bereich aus.
Ölen Sie die Messer und Winkelverstellung vor jedem
Arbeitsbeginn mit umweltverträglichem Schmieröl.
Auch während der Arbeitszeit die Messer regelmäßig ölen.
Achtung! Nur bei abgestelltem Motor ölen!
Achtung! Falsche Anwendung und Missbrauch kann die
Heckenschere beschädigen und schwere Verletzungen
durch weggeschleuderte Teile verursachen.
Um die Unfallgefahr durch die Heckenschere zu
mindern, beachten Sie folgende Punkte:
Niemals Sträucher oder Hölzer mit mehr als 2cm
Durchmesser schneiden.
Vermeiden Sie den Kontakt mit Metallkörpern, Steinen usw.
Kontrollieren Sie die Heckenschere regelmäßig auf
Beschädigungen. Beschädigte Heckenschere niemals
weiter benutzen.
Bei merklicher Abstumpfung der Heckenschere muss
es nach Vorschrift von einer qualizierten Fachkraft
geschärft werden. Bei merklicher Unwucht muss die
Heckenschere ausgetauscht werden.
9. Wartung
WARNHINWEIS!
Vor allen Arbeiten am Gerät den Netzstecker aus der
Steckdose nehmen.
Bei allen Arbeiten an und um Schneidwerkzeuge immer
Schutzhandschuhe tragen.
Überprüfen Sie das Gerät regelmäßig vor Arbeitsbeginn.
Beschädigte Schneidmesser müssen von einem
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58 www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
14 D
zugelassenen Kundendienst repariert oder ausgetauscht
werden, bevor mit dem Gerät gearbeitet werden darf.
Reinigen Sie die Schneidmesser nach jeder Arbeit mit
einer weichen Bürste, und sprühen Sie eine dünne
Schicht üssigen Schutzöls auf das gesamte Messer.
Halten Sie die Belüftungsöffnungen am Motorgehäuse
immer frei und sauber.
Reinigen oder bespritzen Sie das Gerät nie mit
Wasser. Säubern Sie das Motorgehäuse nur mit einem
feuchten Tuch, und benutzen Sie nie Reinigungs- oder
Lösungsmittel! Dadurch könnten die Plastikteile des
Geräts beschädigt werden. Trocknen Sie abschließend
das Motorgehäuse sorgfältig ab.
Bewahren Sie die Maschine immer mit der
mitgelieferten Schutzhülle auf.
Verwenden Sie nur Originalzubehör und -ersatzteile.
Überprüfen Sie die Heckenschere auf offensichtliche
Mängel wie:
lose Befestigungen
verschlissene oder beschädigte Bauteile
verbogene, gebrochene oder beschädigte
Schneideinrichtung
richtig montierte und intakte Abdeckungen oder
Schutzeinrichtungen.
Verschleiß, insbesondere Gleitspiel der
Schneideinrichtung.
Schadhafte oder stumpfe Schneidwerkzeuge sofort
wechseln, auch bei geringfügigen Beschädigungen.
Verschleißteile
Auch bei bestimmungsgemäßen Gebrauch unterliegen
manche Bauteile normalem Verschleiß. Diese müssen
je nach Art und Dauer der Nutzung regelmäßig ersetzt
werden. Zu diesen Teilen gehören unter anderem das
Schneidwerkzeug und der Halteteller.
m Warnung! Verwenden Sie nur originale Ersatz- und
Zubehörteile des Herstellers. Bei Nichtbeachtung kön-
nen sich die Leistung verringern, Verletzungen auftre-
ten und Ihre Garantie erlöschen.
Wichtiger Hinweis im Fall einer Reparatur:
Bei Rücklieferung des Gerätes zur Reparatur beachten
Sie bitte, dass das Gerät aus Sicherheitsgründen öl- und
benzinfrei an die Servicestation gesendet werden müssen.
Ersatzteilbestellung
Bei der Ersatzteilbestellung sollten folgende Angaben
gemacht werden;
• Typ des Gerätes
Artikelnummer des Gerätes
Ersatzteile / Zubehör
Für die hier Aufgelisteten Schneidgarnituren können sie
immer die mit der Maschine gelieferten Schutzeinrichtung
verwenden
Für alle Schäden, die durch Nichtbeachten der in
dieser Gebrauchsanleitung gegebenen Hinweise
entstehen, ist der Nutzer selbst verantwortlich. Dies
gilt auch für nicht autorisierte Veränderungen am
Gerät, Verwendung von nicht autorisierten Ersatzteilen,
Anbauteilen, Arbeitswerkzeugen, artfremder und nicht
bestimmungsgemäßer Einsatz, Folgeschäden durch
Benutzung von defekten Bauteilen.
Service-Informationen
Es ist zu beachten, dass bei diesem Produkt folgende
Teile einem gebrauchsgemäßen oder natürlichen Ver-
schleiß unterliegen bzw. folgende Teile als Verbrauchs-
materialien benötigt werden.
Verschleißteile*: Kohlebürsten, Schneidgarnitur
* nicht zwingend im Lieferumfang enthalten!
10. Lagerung
Trennen Sie die Heckenschere von der Strohmzufuhr,
wenn das Gerät nicht verwendet wird.
Ölen Sie die Messer ein, um Rost zu verhindern.
Lagern Sie das Gerät an einem trockenen Platz
außerhalb der Reichweite von Kindern.
Wenn das Gerät nicht verwendet wird, lagern Sie es
so, dass es nicht durch unberechtigte Person gestartet
werden kann.
WARNUNG!
Lagern Sie das Gerät nicht ungeschützt draußen oder in
feuchter Umgebung
11. Entsorgung und Wiederverwertung
Das Gerät bendet sich in einer Verpackung um
Transportschäden zu verhindern. Diese Verpackung ist
Rohstoff und ist somit wieder verwendbar oder kann
dem Rohstoffkreislauf zurückgeführt werden.
Das Gerät und dessen Zubehör bestehen aus ver-
schiedenen Materialien, wie z.B. Metall und Kunststof-
fe. Führen Sie defekte Bauteile der Sondermüllent-
sorgung zu. Fragen Sie im Fachgeschäft oder in der
Gemeindeverwaltung nach!
Altgeräte dürfen nicht in den Hausmüll!
Dieses Symbol weist darauf hin, dass dieses Produkt
gemäß Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgerä-
te (2012/19/EU) und nationalen Gesetzen nicht über
den Hausmüll entsorgt werden darf. Dieses Produkt
muss bei einer dafür vorgesehenen Sammelstelle
abgegeben werden. Dies kann z. B. durch Rückgabe
beim Kauf eines ähnlichen Produkts oder durch Ab-
gabe bei einer autorisierten Sammelstelle für die Wie-
deraufbereitung von Elektro- und Elektronik- Altgeräte
geschehen. Der unsachgemäße Umgang mit Altge-
räten kann aufgrund potentiell gefährlicher Stoffe, die
häug in Elektro- und Elektronik-Altgeräten enthalten
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
15D
sind, negative Auswirkungen auf die Umwelt und die
menschliche Gesundheit haben. Durch die sachgemä-
ße Entsorgung dieses Produkts tragen Sie außerdem
zu einer effektiven Nutzung natürlicher Ressourcen
bei. Informationen zu Sammelstellen für Altgeräte er-
halten Sie bei Ihrer Stadtverwaltung, dem öffentlich-
rechtlichen Entsorgungsträger, einer autorisierten
Stelle für die Entsorgung von Elektro- und Elektronik-
Altgeräten oder Ihrer Müllabfuhr.
12. Störungsabhilfe
Die folgende Tabelle zeigt Fehlersymptome auf und beschreibt wie Sie Abhilfe schaffen können, wenn Ihre Maschine einmal
nicht richtig arbeitet. Wenn Sie damit das Problem nicht lokalisieren und beseitigen können, wenden Sie sich an Ihre Service-
Werkstatt.
Störung Mögliche Ursache Abhilfe
Gerät startet nicht. Netzspannung nicht an
On/Off Schalter defekt
Abgenutzte Kohlebürsten
Motor defekt
Stromkabel ist beschädigt
Prüfen Sie Steckdose bzw. Stromversorgung;
falls erforderlich, veranlassen Sie eine
Reparatur durch einen anerkannten Elektriker.
Reparatur durch ein autorisiertes
Servicecenter
Reparatur durch ein autorisiertes
Servicecenter
Reparatur durch ein autorisiertes
Servicecenter
Prüfen Sie das Verlängerungskabel und
lassen Sie es, falls erforderlich, reparieren.
Gerät läuft mit
Unterbrechungen.
Stromkabel ist beschädigt
Innenliegende Verbindungen sind lose
On/Off Schalter defekt
Prüfen Sie das Verlängerungskabel und
lassen Sie es, falls erforderlich, reparieren.
Reparatur durch ein autorisiertes
Servicecenter
Reparatur durch ein autorisiertes
Servicecenter
Schlechte Schnittqualität Schneidmesser sind stumpf Lassen Sie die Messer schärfen oder die
Messerleiste austauschen
Motor läuft, aber das
Getriebe bewegt sich
nicht
Der Antrieb ist durch einen dicken Ast oder
andere Objekte blockiert
Heckenschere sofort abschalten, ausstecken
und das blockierende Objekt entfernen
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58 www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
16 GB
Table of contents:
Page:
1.
Introduction 19
2.
Device description 19
3.
Scope of delivery 19
4.
Intended use 20
5.
Important information 20
6.
Technical data 23
7.
Attachment and operation 23
8.
Working instructions 24
9.
Maintenance 24
10.
Storage 25
11.
Disposal and recycling 25
12.
Troubleshooting 26
13.
Declaration of conformity 87
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
17GB
Explanation of the symbols on the equipment
GB
Read the instruction manual.
GB
Warning! Denotes risk of personal injury, loss of life,
or damage to the tool in case of non-observance.
GB
Wear ear and eye protection.
GB
Warning! Risk of injury!
Never put your hands close to the blades. Never
touch the blades when turning the tool on or using it.
GB
Wear robust footwear when using the device!
GB
Wear protective gloves when using the device!
GB
Protect the tool from getting wet.
GB
protection class II
GB
Always switch off the shredder, disconnect the plug
and wait until the cutting disc stops
before carrying out maintenance or cleaning work.
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
18 GB
GB
Warning of falling objects
GB
The product complies with the applicable European
directives
GB
Guaranteed sound power level
GB
Beware of electrical wiring! Keep at least 10 m distance and
15 m to other persons
10m (35ft)
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
19GB
1. Introduction
MANUFACTURER:
scheppach
Fabrikation von Holzbearbeitungsmaschinen GmbH
Günzburger Straße 69
89335 Ichenhausen / Germany
DEAR CUSTOMER,
We hope your new tool brings you much enjoyment and
success.
NOTE:
According to the applicable product liability laws, the
manufacturer of the device does not assume liability
for damages to the product or damages caused by the
product that occurs due to:
Improper handling,
Non-compliance of the operating instructions,
Repairs by third parties, not by authorized service
technicians,
Installation and replacement of non-original spare
parts,
Application other than specied,
A breakdown of the electrical system that occurs due
to the non-compliance of the electric regulations and
VDE regulations 0100, DIN 57113 / VDE0113.
WE RECOMMEND:
Read through the complete text in the operating instruc-
tions before installing and commissioning the device.
The operating instructions are intended to help the user
to become familiar with the machine and take advan-
tage of its application possibilities in accordance with the
recommendations. The operating instructions contain
important information on how to operate the machine
safely, professionally and economically, how to avoid
danger, costly repairs, reduce downtimes and how to in-
crease reliability and service life of the machine.
In addition to the safety regulations in the operating in-
structions, you have to meet the applicable regulations
that apply for the operation of the machine in your coun-
try. Keep the operating instructions package with the ma-
chine at all times and store it in a plastic cover to protect
it from dirt and moisture. Read the instruction manual
each time before operating the machine and carefully
follow its information. The machine can only be operated
by persons who were instructed concerning the opera-
tion of the machine and who are informed about the as-
sociated dangers. The minimum age requirement must
be complied with.
2. Layout (Fig. 1)
1. Motorunit
2. Tube extension for hedge trimmer
3. Drive shaft
4. Metal ball
5. Extansion
6. Adjustment leveer
7. Switch
8. Unlocking switch
9. Screw handle
10. Hedge trimmer
11. Front Handle
12. Flap
13. Slide switch
14. Safety switch
15. Start lever
16. Rear handle
17. Screw holder
18. Belt
3. Scope of delivery
Open the packaging and take out the equipment
with care.
Remove the packaging material and any packaging
and/or transportation braces (if available).
Check to see if all items are present.
Inspect the equipment and accessories for transport
damage. In case of complaints the supplier is to
be informed immediately. Complaints received at a
later date will not be acknow ledged.
If possible, keep the packaging until the end of the
guarantee period.
Read the operating instructions to make yourself fa-
miliar with the device prior to using it.
After that, please dispose of it in an environmentally
friendly way.
Only use original parts for accessories as well as for
wearing and spare parts. Spare parts are available
from your specialized dealer.
Specify our part numbers as well as the type and year
of construction of the device in your orders.
m Important!
The equipment and packaging material are not toys.
Do not let children play with plastic bags, foils or small
parts. There is a danger of swallowing or suff ocating!
Screw handle x3
Belt
Hedge trimmer
Extansion
Motor unit
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
20 GB
4. Intended use
The machine meets the currently valid EU machine
directive.
Before starting any work, all protective and safety de-
vices must be in place.
These hedge clippers have been designed to cut soft,
freshly grown hedge material. They are not suitable for
cutting branches, tough wood or other material to be cut.
The machine has been designed to be operated by one
person.
The operator is responsible for third parties in the area
of operations.
All safety and hazard notices on the machine must be
observed.
All safety and hazard notices on the machine must be
kept in a completely legible condition.
Use the machine in a technically awless condition
only, as well as for its intended purpose, in a safe man-
ner and being aware of dangers, in compliance with the
operating instructions!
Disruptions which can affect safety in particular must be
eliminated straight away!
The manufacturer’s safety, operation and maintenance
instructions as well as the technical data given in the
calibrations and dimensions must be adhered to.
Relevant accident prevention regulations and other
generally recognized safety and technical rules must
also be adhered to.
The machine may only be used, maintained or repaired
by trained persons who are familiar with the machine
and have been informed about the dangers. Unauthor-
ized modications of the machine exclude a liability of
the manufacturer for damages resulting from the modi-
cations.
The machine is intended for use only with original
spare parts and original tools from the producer.
Any other use is considered to be not intended. The
manufacturer excludes any liability for resulting dam-
ages, the risk is exclusively borne by the user.
The hedge trimmer may be used only for cutting
hedges, bushes and shrubs. Alternative use not spe-
cied in these instructions can damage the hedge
trimmer or severely injure the user. Therefore, it is ex-
plicitly excluded from the list of possible uses.
The device must not be used for commercial, techni-
cal or industrial applications.
If you are not sure whether working conditions are
safe or unsafe, do not work with the machine.
WARNING! For your own safety, please thoroughly
read this manual and the general safety instructions
before turning the device on. If you give the device
to third parties, always include these instructions.
The equipment is allowed to be used only for its
prescribed purpose. Any other use is deemed to be a
case of misuse. The user/operator and not the manu-
facturer will be liable for any damage or injuries of any
kind resulting from such misuse.
Non-permitted users:
People who are not familiar with the operating manu-
al, children under the age of 16 and people under the
inuence of alcohol, drugs and medication, as well as
those who are tired or ill.
5. Important information
General safety instructions for electric tools
m CAUTION: Read all safety regulations and instruc-
tions. Any failures made in following the safety regulati-
ons and instructions may result in an electric shock, re
and/or serious injury.
Keep all safety regulations and instructions in a safe
place for future use.
The term “electric tool” used in the safety instructions
refers to electric tools operated from the mains power
supply (with a power cable) and to battery operated elec-
tric tools (without a power cable).
1 Workplace safety
Keep your work area clean and well illuminated. Untidy
or unlit work areas can result in accidents.
Do not operate the electric tool in an environment whe-
re there is a risk of explosions and where there are
inammable liquids, gases or dust. Electric tools pro-
duce sparks which could set the dust or vapours alight.
Keep the electric tool out of the reach of children and
other persons. If there is a distraction, you may lose
control of the appliance.
2 Electrical safety
The connector plug from this electric tool must t into
the socket. The plug should never be altered in any
way. Never use adapter plugs together with earthed
electric tools. Unaltered plugs and correct sockets re-
duce the risk of an electric shock.
Avoid bodily contact with earthed surfaces such as
pipes, heating, ovens and fridges. The risk of electric
shock is increased if your body is earthed.
Keep the tool out of the rain and away from moisture.
The ingress of water into an electric tool increases the
risk of an electric shock.
Do not use the cable to carry the electric tool, to hang
it up or to pull it out of the socket. Keep the cable away
from heat, oil, sharp edges and moving parts of the
appliance. Damaged or entangled cables increase the
risk of an electric shock.
If you are working outdoors with an electric tool, only
use extension cables which are designed specically
for this purpose. Using specially designed outdoor ex-
tension cables, the risk of electric shock is reduced.
If operation of the electric tool in a damp environment
can not be avoided, use a earthleakage circuit-breaker.
The earth-leakage circuit-breaker reduces the risk of
an electric shock.
www.scheppach.com ser[email protected] +(49)-08223-4002-99 +(49)-08223-4002-58
Heruntergeladen von manualslib.de Handbücher-Suchmachiene
1 / 1

Scheppach TPH900 Instrukcja obsługi

Kategoria
Nożyce do żywopłotu
Typ
Instrukcja obsługi